VORTRAG/WORKSHOP mit Performance-Elementen

„Do you want your staff to die young?”

Wie sich kränkendes und negatives Verhalten  am Arbeitsplatz auf unsere Gesundheit auswirkt

 

Donnerstag 15. März 2018, 18.30h

 

Einleitung

 

Durchschnittlich verbringen wir etwa 40 Jahre am Arbeitsplatz, mehr als 40 Wochen im Jahr und 40 Stunden in der Woche. So müssen wir potentiell jedes Jahr 1600 Stunden mit unserer eigenen Aggression und mit der unserer Arbeitskollegen fertig werden. Glücklicherweise erleben wir Aggression nicht in dieser ganzen Zeit. Wenn wir Glück haben, kommen wir in ein gutes Team mit einem starken, freundlichen Chef, dann spüren wir gar keine oder kaum Aggressionen. Ist aber das Gegenteil der Fall, und wir landen an einem Arbeitsplatz voller Stress, Konkurrenz und mit einem schwachen oder autoritären Chef, kann unser Arbeitsalltag zur Qual werden.

Doch nicht nur das: Vielleicht sterben wir deshalb sogar früher. In den letzten Jahren wurden mehrere Studien veröffentlicht, die sich mit den Auswirkungen des Arbeitsumfeldes auf die Gesundheit befassen. Unfreundlichkeit wirkt sich also auf unsere Gesundheit aus. Soviel ist klar. Aber was genau ist eigentlich Unfreundlichkeit? Und kann Freundlichkeit einfach als das Fehlen von Unfreundlichkeit definiert werden?

 

Vortrag/Workshop

Basierend auf ihrem Artikel im Standard (siehe Anlage) sowie mehreren Studien und Forschungsergebnissen erklärt Jenny Simanowitz, in wie weit unfreundliches Benehmen und Unhöflichkeit schlussendlich unsere Gesundheit gefährden. Die Unterscheidung zwischen dem Mut, Gegenmeinungen zu äußern, und persönlichen Untergriffen auf die Integrität des Anderen, wird durch Beispiele und Darstellungen vorgeführt und reflektiert. Die Teilnehmenden werden eingeladen, in die Welt einer freundlichen Kommunikationskultur einzutreten, in der Warmherzigkeit, positive Bestätigung und wohlwollender Humor den Spaß und den Sinn unserer täglichen Begegnungen mehrfach steigern können.

 

 

Stil

Impulsvortrag mit humorvollen, darstellenden Einlagen und Beteiligung der Teilnehmenden.

 

Jenny Simanowitz ist Kommunikationstrainerin und Begründerin des happy business Instituts für Kreativität und Kommunikation in Wien. Sie hat zwei Bücher zum Thema Kommunikation geschrieben: “100 Außergewöhnliche Stimmungsmacher” (Ökotopia Verlag 2008) und “Performance Coaching” – kreative Rollen-und Statusspiele im Job” (Beltz Verlag 2016)

 

 

 

Daten: Donnerstag 15. März 2018, 18.30h           

Ort:     Hotel Kaiserhof, Frankenberggasse 10, 1040 Wien ( 5 Gehminuten vom Karlsplatz)

Beitrag: € 45,- exkl. 20% MWSt. 

Reservierung: office@happybusiness.at